01.07.-16.09.2011

 

Jahresausstellung Kulturzentrum Arabellapark/München

 

„Kunst-Schau-Plätze“ in München-Bogenhausen

 

Vom 01.07. bis zum 16.09. präsentieren sich in den Räumlichkeiten des Kunstforum Arabellapark die Mitglieder der Künstlervereinigung Kunstrefugium e.V.. Mit einer großen Bandbreite von abstrakt bis fotorealistisch,  Ölmalerei bis Drucktechnik, Fotografie bis Bildhauerei ist ein breiter Querschnitt durch die aktuellen Strömungen der Kunst geboten.

 

In München finden jedes Wochenende mehrere Vernissagen statt und der Kulturinteressierte ist oft überfordert, wie er diesem vielfältigen Angebot gerecht werden kann. In der Ausstellung Kunst-Schau-Plätze gibt es in einer Ausstellung eine so große Vielfalt zu sehen, wie man sie sonst nur bei einem Kulturmarathon erleben könnte. Über 20 Künstler zeigen, was Kunst alles sein kann. Das Arabella-Kunstforum wird zu einem „Kunst-Schau-Platz“, der unterschiedliche künstlerische Strömungen wertfrei nebeneinander bestehen lässt.

 

Die Mitglieder von Kunstrefugium sind Künstler aus München und ganz Deutschland, die sich für gemeinsame Aktionen und Projekte zusammengeschlossen haben. Bereits seit drei Jahren gibt es diese Künstlergemeinschaft, die neben klassischen Ausstellungen auch immer auf unkonventionelle Präsentationsmöglichkeiten setzt und ihre Kunstwerke schon mal bei Straßenfesten auf die Leine hängt oder in einem „Kunstbeet“ arrangiert. Zusammengefunden haben sich Kreative, die nicht länger auf ihre Entdeckung warten wollen, sondern gemeinsam ihre Kunst der Öffentlichkeit präsentieren und etwas bewegen wollen. Die über 40 Mitglieder  des in München Giesing gegründeten Vereins wollen Kultur aktiv mitgestalten und das künstlerische Angebot erweitern, ohne sich gegenseitig Konkurrenz zu machen oder auszuschließen. Gemeinsam potenzieren sie die Fähigkeiten der einzelnen Künstler und zeigen, dass Andersartigkeit auch eine Bereicherung sein kann.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung Kunst-Schau-Plätze am 01.07. um 19 sind alle Interessierten in das Kulturforum am Rosenkavalierplatz 16 herzlich eingeladen. Für einen rundum gelungenen und abwechslungsreichen Abend sorgen die Musiker von „Jazz al dente“, deren Saxophonist Wolf Hess als bildnerisches Mitglied von Kunstrefugium e.V. die Brücke schlägt zu den musizierenden Künstlern. Anschließend ist die Ausstellung bis zum 16. September Mo/Di, sowie Do/Fr von 10-19 Uhr und am Mittwoch von 14 – 19 Uhr zu besichtigen. Eintritt frei.

 

Copyright