Galerie im Raum, Herzog-Rudolf-Straße 9 (Seitenstraße der Maximilianstraße),
80539 München, Tram 19, Haltestelle Kammerspiele

 

18.10.- 15.11.2013,

Mittwoch – Samstag 14 – 19.30 Uhr

In Petersburger Hängung zeigen die Räume der kleinen Galerie im Raum eine Fülle von kleinen Kunstwerken in unterschiedlichsten Techniken: von Linolschnitt, Collage, Aquarell, Zeichnung über Frottage, Siebdruck oder Fotografie bis hin zur klassischen Ölmalerei geben 20 Künstler Einblick in ihr Schaffen. Bei den ausstellenden Künstlern sind nicht nur Künstler aus München und dem bayrischen Raum vertreten, sondern auch aus Norddeutschland und sogar eine Künstlerin aus Österreich.

 

 

18.10. 19.30 Uhr Vernissage mit Konzert: Solly Aschkar

Solly Aschkar wird mit ihrer eindringlichen Stimme und ihrer Gitarre Blues- und Folkklänge lebendig werden lassen, die in ihrer Intensität und Ausstrahlung das Publikum direkt erreichen. Die Münchnerin ist nach einer klassischen Musikausbildung mit Klavier, Violine und Bratsche bei der Gitarre gelandet und hat inzwischen bereits ihr zweites Album mit ihren eigenen Liedern aufgenommen, für das ihr die Süddeutsche Zeitung internationales Format bescheinigt hat.

 

19.10. 19 – 2 Uhr offener Workshop: Drucktechniken mit Manfred Riffel

Es gibt einen offenen Workshop, der für alle Interessierten frei zugänglich ist. Der in Rosenheim ansässige Grafiker Manfred Riffel beschäftigt sich seit vielen Jahren mit verschiedenen Drucktechniken - vom Siebdruck über Radierungen bis hin zu Linolschnitt oder Holzschnitt hat er viel experimentiert und gibt sein Wissen am Samstag Abend von 19-2 Uhr an Interessierte weiter. Natürlich sind die Besucher dazu eingeladen, sich an eigenen Kompositionen zu versuchen.

 

15.11. 19.30 Finissage mit Lesunger kurzer Texte und Konzert Rise of the blueberry

Es gibt einen Einblick in das literarische Schaffen einiger Kunstrefugiumsmitglieder. Die Lesung – kurze lyrische Texte -  wird bereichert von den Nachwuchsmusikern Carmen Unterhofer und Thomas Pieronczyk, die sich den Bandnamen „rise of the blueberry“ gegeben haben und für melodiöse, ehrliche Musik stehen und beweisen, wie gefühlvoll und anmutig auch die deutsche Sprache gesungen klingen kann.

 

ausstellende Künstler:

Susanne Decker, Silvia Deml; Dolores Doberauer ; Andrea Finck; Lieselotte Frei ; Renate Gegenfurtner; Christel Haag; Brigitte Hoppstock; Sylwia Komperda; Ingrid Klaus; Susanne Kraft; Bert Krüger; Ingrid Müller; Frank Müller; Gabriela Popp; Manfred Riffel;Claudia Simon; Alexander Snehotta; Reinhold Wieczorek; Sabine Wildner

 

Galerie im Raum, Herzog-Rudolf-Straße 9 (Seitenstraße der Maximilianstraße),
80539 München, Tram 19, Haltestelle Kammerspiele

   

 

 







 






 

 

 

Copyright